Skip to content
2. Dezember 2011 / Wibos

Jon-Luk – retro-regionale Küche neu am Wall in Bremen


Das kürzlich eröffnete Jon-Luk bietet mehr als ein gewöhnliches Restaurant mit regionaler Küche. Die Inhaber und Köche Luka Lübke und Jonas Martin vereinen in ihrem Lokal ein Konzept aus Restaurant, Manufaktur und Kochschule. Sie schwören dabei auf die traditionelle Verarbeitung hochwertiger, ökologisch nachhaltig produzierter Lebensmittel. Auf der Homepage jon-luk.de erfährt der Gast auch, von welchen Höfen die eingesetzten Waren stammen – keine Selbstverständlichkeit!

Der gastraum des

Der Gastraum des Jon-Luk bietet Platz für ca. 60 Gäste

Luka Lübke und Jonas Martin lassen sich bewusst mit bester Ware aus dem Bremer Umland beliefern, um kurze Lieferwege zu gewährleisten. Gekocht werden kreative und zeitgemäß interpretierte Wohlfühl-Gerichte, die an vergangene und fast vergessene Zeiten erinnern sollen. Zum Beispiel Zanderfilet auf Birnen, Bohnen, Topinambur und Speck, oder Kurzgebratenes vom Stedorfer Milchziegenlamm mit Apfel-Kürbis-Gemüse und Boskop-Jus. Die verwendeten Zutaten nicht mit Gewürzen zu verfremden, ist ihnen dabei sehr wichtig. Sie lassen stattdessen die natürliche Qualität der Waren gut abgeschmeckt für sich sprechen. Lübke und Martin nennen es `Cuisine naturelle`. “Es ist heutzutage doch wichtiger denn je, den Menschen zu zeigen, wie gut frisches und selbstgemachtes Essen aus Lebensmitteln der Region schmecken kann”, meint Inhaberin Luka Lübke überzeugend. Einigen dürfte die ehemalige Küchenchefin des “Madame Ho” aus der Radio-Bremen TV-Serie “Herdbesuche” bekannt sein.

Kreativität spiegelt sich im Jon-Luk nicht nur durch ihre Gerichte wider. Selbst entworfene Küchen-Mode lassen sie in Unikaten von Bremer Schneidern herstellen. Lokalen Künstlern ermöglichen sie es, in ihrem hell und freundlich eingerichteten Restaurant ihre Werke auszustellen. Zurzeit dekorieren Ölgemälde von Achim Breitkopf (facebook.com) den Gastraum.

Zanderfilet auf Birnen, Bohnen, Topinambur und Speck

Wollen Sie auch kochen wie die Profis? In ihrer Kochschule “Centre Culinaire” (centre-culinaire-bremen.de) bieten Lübke und Martin ab 2012 Seminare zu saisonalen Themen in der Restaurant-Küche an. In besagter Küche stellen Lübke und Martin auch selbst erdachte Gewürzmischungen, Marmeladen und Körperpflegesalze her, die sie in ihrem Lokal zum mitnehmen verkaufen. Lübke und Martin informieren regelmäßig via Facebook was es neues gibt und bieten mit schönen Fotos einen Einblick in ihre Arbeitswelt. Wer nach viel Essen für wenig Geld sucht, ist bei Jonas & Lübke falsch. Wer aber Wert legt auf raffinierte saisonale Gerichte,  ist im Jon-Luk am Wall 135/136 in Bremen goldrichtig!

Weitere Fotos vom Jon-Luk finden sich auf citybeat.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: